Gemeinde Aglasterhausen

Mittelpunktgemeinde im Kleinen Odenwald

Impressum    |    Inhalt

Erfahren Sie aktuelle Neuigkeiten sowie interessante historische Informationen über die Gemeinde Aglasterhausen und deren Ortsteile Breitenbronn, Daudenzell und Michelbach

>> Aktuelles & Gemeinde

 
Im Bereich Rathaus & Verwaltung haben Sie Zugriff auf Informationen und Services aus dem Rathaus, sowie aus dem Mitteilungsblatt und dem Gemeinderat

>> Rathaus & Verwaltung

 
Erfahren Sie was die Gemeinde Aglasterhausen so lebenswert macht - sowohl für jung als auch für alt

>> Leben & Lernen

 
Die Gemeinde Aglasterhausen ist vielfältig und bieten zahlreiche Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung und den Tourismus

>> Freizeit & Tourismus

 
Erfahren Sie welche Betriebe und Gewerbe es vor Ort in Aglasterhausen gibt

>> Handel & Gewerbe

 
Erfahren Sie alles über Neuigkeiten zum Thema Corona

>> Alles zu Corona

 
Hilfe für die Ukraine

>> Hilfe fĂŒr die Ukraine

Musik zur blauen Stunde am 25.09.2022


In der Konzertreihe „Musik zur blauen Stunde“ ist am Sonntag, den 25.09.2022 um 18 Uhr in der alten katholischen Kirche Aglasterhausen das Duo CharlAnder mit Christina Charlotte Vetter (Klavier) und Cornelius Alexander Fauth (Violoncello) zu Gast.

GemĂ€ĂŸ dem romantischen Motto „
als hĂ€tt‘ der Himmel die Erde still gekĂŒsst
“ fĂŒhren sie uns durch Klangwelten von Mozart und Schubert, welche das TrĂ€umen schon in sich tragen: Genau wie die blaue Stunde Tag und Nacht verbindet, so vereint besonders Franz Schuberts „Arpeggione-Sonate“ jauchzende Höhen und Melancholie, diesseitige VirtuositĂ€t und tiefgrĂŒndige Kontemplation. Dass beide berĂŒhmten Werke einmal fĂŒr Instrumente komponiert wurden, die es heutzutage gar nicht mehr so wirklich gibt – nĂ€mlich das Bassetthorn und die sog. Arpeggione – umflort beide mit einem zusĂ€tzlichen Hauch trĂ€umerischen Geheimnisses.

Sollten wir die beiden KĂŒnstler jedoch noch zu einem Zugabenteil bewegen können, wird wohl ein noch weiterer Bogen gespannt, nĂ€mlich zu Musik jenseits der hehren Klassik, die uns mit einem Strauß herrlich beflĂŒgelnder Melodien aus Jazz, Salon- und Filmmusik in die Abendstimmung und eine neue Woche geleiten werden.

Der Eintritt ist frei, Spenden am Ausgang fĂŒr die KĂŒnstler sind willkommen.

Die historische Kirche bietet 80 SitzplÀtze.

Vor und nach dem Konzert schenkt die Evangelische Kirchengemeinde GetrĂ€nke gegen eine kleine Spende fĂŒr die Arbeit in der Kinderkirche der Evangelischen Kirchengemeinde aus.

Freuen Sie sich auf ein außergewöhnliches Konzert!


Bild: privat

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website/Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Dabei ist uns der Schutz Ihrer Daten sehr wichtig. Unsere Datenschutzbestimmungen Verstanden