Gemeinde Aglasterhausen

Mittelpunktgemeinde im Kleinen Odenwald

Impressum    |    Inhalt

Erfahren Sie aktuelle Neuigkeiten sowie interessante historische Informationen über die Gemeinde Aglasterhausen und deren Ortsteile Breitenbronn, Daudenzell und Michelbach

>> Aktuelles & Gemeinde

 
Im Bereich Rathaus & Verwaltung haben Sie Zugriff auf Informationen und Services aus dem Rathaus, sowie aus dem Mitteilungsblatt und dem Gemeinderat

>> Rathaus & Verwaltung

 
Erfahren Sie was die Gemeinde Aglasterhausen so lebenswert macht - sowohl für jung als auch für alt

>> Leben & Lernen

 
Die Gemeinde Aglasterhausen ist vielfältig und bieten zahlreiche Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung und den Tourismus

>> Freizeit & Tourismus

 
Erfahren Sie welche Betriebe und Gewerbe es vor Ort in Aglasterhausen gibt

>> Handel & Gewerbe

 
Erfahren Sie alles über Neuigkeiten zum Thema Corona

>> Alles zu Corona

 
Hilfe für die Ukraine

>> Hilfe fĂĽr die Ukraine

Das gelbe Band - Zeichen gegen Obstverschwendung

Die Gemeinde Aglasterhausen beteiligt sich auch in diesem Jahr an der landkreisweiten Aktion „Das gelbe Band“. Damit setzt der Neckar-Odenwald-Kreis erneut ein Zeichen für den Erhalt des Landschaftsbildes, gegen Lebensmittelverschwendung und unterstützt so die Verwertung von leckerem Streuobst.

Die Streuobstbäume wurden in diesem Frühjahr von Spätfrost verschont. Die Bienen sind fleißig geflogen und so zeichnet sich eine üppige Obsternte ab. Oft können größere Obstmengen von den Eigentümern nicht vollständig verwertet werden. Das Gelbe Band schafft hier Abhilfe. Wo es hängt, ist Teilen angesagt.

Welche FrĂĽchte ernten, welche nicht?

Obstbaumbesitzer, die ihr Obst zur Ernte durch jedermann freigeben, markieren Ihre Bäume mit einem Gelben Band. Damit weiß die Bevölkerung, dass diese Bäume für den eigenen Verbrauch und in haushaltsüblichen Mengen abgeerntet werden dürfen. Anders die Früchte von nicht gekennzeichneten Bäumen. Sie sind, wie schon jetzt, tabu und dürfen nicht genutzt werden!

Vorsicht ist die Mutter der Obstkiste

Bei der Obsternte von mit einem Gelben Band gekennzeichneten Bäumen ist Vorsicht geboten. Es gilt: ein jeder agiert auf eigene Gefahr und ist somit für seine Sicherheit (z.B. beim Besteigen von Leitern) selbst verantwortlich. Dass Gelbe Band-Bäume nicht beschädigt werden und dass Grundstücke nach der Ernte wieder ordentlich verlassen werden, versteht sich von selbst.

Koch- und Backkurs im September

Obstbaumbesitzer erhalten Gelbe Bänder kostenlos bei Frau Merkel in der Gemeindeverwaltung. Begleitend zu dieser Aktion bietet der Fachdienst Landwirtschaft, Sachgebiet Ernährung und Hauswirtschaft, am Dienstag, den 20. September einen Kochworkshop „Kochen und Backen mit Streuobst“ an. Streuobstwiesen prägen wesentlich das Landschaftsbild des Neckar-Odenwald-Kreises. Sie sind für die Biodiversität, insbesondere im Hinblick auf Insekten und Vögel, von existenzieller Bedeutung und deswegen besonders erhaltenswert.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website/Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Dabei ist uns der Schutz Ihrer Daten sehr wichtig. Unsere Datenschutzbestimmungen Verstanden