Gemeinde Aglasterhausen

Mittelpunktgemeinde im Kleinen Odenwald

Impressum    |    Inhalt

Erfahren Sie aktuelle Neuigkeiten sowie interessante historische Informationen über die Gemeinde Aglasterhausen und deren Ortsteile Breitenbronn, Daudenzell und Michelbach

>> Aktuelles & Gemeinde

 
Im Bereich Rathaus & Verwaltung haben Sie Zugriff auf Informationen und Services aus dem Rathaus, sowie aus dem Mitteilungsblatt und dem Gemeinderat

>> Rathaus & Verwaltung

 
Erfahren Sie was die Gemeinde Aglasterhausen so lebenswert macht - sowohl für jung als auch für alt

>> Leben & Lernen

 
Die Gemeinde Aglasterhausen ist vielfältig und bieten zahlreiche Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung und den Tourismus

>> Freizeit & Tourismus

 
Erfahren Sie welche Betriebe und Gewerbe es vor Ort in Aglasterhausen gibt

>> Handel & Gewerbe

Notfallplanung Stromausfall

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger durfte Bürgermeisterin Sabine Schweiger in der Festhalle begrüßen: Sie hatte zur Bürgerinformation zum Thema: „Stromausfall“ eingeladen. In ihrer Präsentation stellte sie die kommunale Pflicht-Aufgabe zur Notfallplanerstellung dar – zeigt die Schwierigkeiten auf, die sich bei der Betrachtung der sogenannten kritischen Infrastruktur ergaben und erläuterte den betrieblichen Ablauf innerhalb der Verwaltung, wenn es zu einem langanhaltenden flächendeckenden Stromausfall kommen sollte. Ein wichtiger Aspekt ist die Selbsthilfe – alle Bürgerinnen und Bürger bekamen im Nachgang der Veranstaltung das Handbuch mit der Checkliste, welches das Bundesamt für Katastrophenschutz herausgegeben hat.

HK Siegbert Schuch hob lobend die "vorzügliche Arbeit in Aglasterhausen" hervor, ehe er darstellte, wie die Polizei im Notfall agiert und kommuniziert. Auch der Ortsbeauftragte des THW, Achim Kampp, beschrieb die Elektroversorgungsmöglichkeiten, die in einer Staffelung bis auf die Bundesebene geregelt ist und auch im Notfall eingesetzt werden kann. Der Kreisgeschäftsführer des DRK Steffen Blaschek bezeichnete die möglichen Fahrzeugvorhaltungen als "situationsbedingt" und legte dar, dass die Notstromversorgung bis zu einer Woche möglich sei, aber weitgehend für die Funktion des Krankenhaus- und Gesundheitswesens benötigt würde. All die in Aglasterhausen getroffenen Maßnahmen werden in einer Fernsehsendung im "SWR Magazin Odysso" unter dem Titel "Illusion Notstrom" am 28. März um 21 Uhr vorgestellt.

Bei einer Informationsveranstaltung in der Festhalle in Aglasterhausen zum Thema "Notfallplanung Stromausfall" stellte Bürgermeisterin Sabine Schweiger, unterstützt von Vertretern verschiedener Behörden, das in der Gemeinde erarbeitete Musternotfallkonzept vor.
Foto: B. Kühnle, RNZ