Gemeinde Aglasterhausen

Mittelpunktgemeinde im Kleinen Odenwald

Impressum    |    Inhalt

Erfahren Sie aktuelle Neuigkeiten sowie interessante historische Informationen über die Gemeinde Aglasterhausen und deren Ortsteile Breitenbronn, Daudenzell und Michelbach

>> Aktuelles & Gemeinde

 
Im Bereich Rathaus & Verwaltung haben Sie Zugriff auf Informationen und Services aus dem Rathaus, sowie aus dem Mitteilungsblatt und dem Gemeinderat

>> Rathaus & Verwaltung

 
Erfahren Sie was die Gemeinde Aglasterhausen so lebenswert macht - sowohl für jung als auch für alt

>> Leben & Lernen

 
Die Gemeinde Aglasterhausen ist vielfältig und bieten zahlreiche Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung und den Tourismus

>> Freizeit & Tourismus

 
Erfahren Sie welche Betriebe und Gewerbe es vor Ort in Aglasterhausen gibt

>> Handel & Gewerbe

Jahresendabrechnung Wasser und Abwasser

Die mit der Jahresendabrechnung angeforderten restlichen Wasser- und Abwassergebühren für 2018 werden am 15.02.2019 zur Zahlung fällig. Wir bitten die Barzahler diesen Termin einzuhalten und die Wasser-/Abwassergebühren rechtzeitig zu entrichten, da bei verspätet eingehenden Zahlungen Mahngebühren und unter bestimmten Voraussetzungen auch Säumniszuschläge erhoben werden müssen. Bezüglich der Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandates setzen Sie sich bitte mit der Gemeindekasse (Tel.: 9200-15) in Verbindung.

Eine ausgewiesene Überzahlung kann entweder

- mit der ersten Abschlagszahlung für das Jahr 2019 verrechnet werden

oder

- wird auf Antrag erstattet. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an die Gemeindekasse (Tel.: 9200-15) oder an das Rechnungsamt (Tel.: 9200-17) und geben Ihre Bankverbindung an.


Wichtige Mitteilung für die Jahresendabrechnung Wasser und Abwasser 2019:

Die Gemeinde Aglasterhausen wird das Haushalts- und Rechnungswesen zum 01.01.2020 auf das Neue Kommunale Haushalts- und Rechnungswesen (NKHR) umstellen. Aus diesem Grund ist es erforderlich, dass die nächste Jahresverbrauchsabrechnung der Wasser- und Abwassergebühren noch im Kalenderjahr 2019, also deutlich früher als seither erfolgt. Wir werden deshalb voraussichtlich bereits im September 2019 mit der Ablesung der Wasserzähler beginnen und die Jahresverbrauchsabrechnung Anfang November 2019 erstellen. Die Zählerstände werden auf den 31.12.2019 hochgerechnet. Eine Meldung von Wasserzählerständen zum Jahresende wird deshalb einmalig nicht möglich sein. Die Jahresverbrauchsabrechnung 2020 wird dann wieder wie gewohnt zu den üblichen Zeiten im Jahreswechsel 2020/2021 stattfinden.